- en - de - nl - es

Wartungsvertrag

Hydrosight Unterwasserfenster, die in Becken mit begrenzter Wassermasse verbaut sind, müssen i.d.R. nicht extern zertifiziert und gewartet werden. Bei Unterwasserfenstern für Schiffe und U-Booten kann jeder Defekt zu einer Katastrophe führen. Dieser Einsatzbereich unterliegt dann strengeren Standards bis hin zur ASME-PVHO Zertifizierung für Druckbehälter. Bei offenen Gewässern, bei hohen Wasserfüllstandshöhen oder generell hohem Risiko ist eine regelmäßige Kontrolle / Überwachung angebracht. Hydrosight empfiehlt hierfür geschultes Personal für regelmäßige Inspektionsintervalle.

Hier ein Ausschnitt aus einer Diskussion mit Berndorf: "Als Vorsichtsmaßname ist jedoch eine Kontrolle nicht verkehrt. Dabei geht es um das Setzungsverhalten der Konstruktion unter Last. Richtig wäre eine möglichste baldige Messung der Durchbiegung zu machen. Diese sollte dann in ca. 2 Jahren wiederholt werden. Ist der Zustand unverändert, so entfallen engmaschige Messungen. Eine weitere Messung wäre dann z.B. erst wieder in 2+2+5 Jahren erforderlich."