Polycarbonat und Acrylglas: Ein Vergleich

Acrylglas wird häufig mit Polykarbonat verglichen, welches ein anderes durchsichtiges (transparentes) Plastik ist. Es wird manchmal verwendet um Lasten zu tragen. Polycarbonat wird auch Lexan® genannt, eine Handelsmarke von GE Plastik. Ein anderer populärer Markenname für Polycarbonat ist Makrolon®, eine Marke geführt von Bayer. Acryl wird andererseits häufig Plexiglas genannt. Plexiglas ® ist eine von Roehm und Hass vertretende Handelsmarke.

Bekannte Verwendungsmöglichkeiten von Acrylglas (Plexiglas):

  • Motorradhelm Visiere
  • Helikopterfenster, Unterwasserfenster
  • Zuschauerschutz in Eishockey-Stadien
  • Polizei Aufruhr-/Kontrollfahrzeug-Modifizierungen
  • Schwimmbadfenster
  • Aquarien und Terrarien (inklusive großer, öffentlicher Aquarienverglasung und Tunnel)

Bekannte Verwendungsmöglichkeiten von Polycarbonat (Lexan):

  • Compact Discs, DVDs
  • Optische Linsen, Sonnen-/Brillengläser, Sicherheitsgläser, Kraftfahrzeugscheinwerfer, Wohnmobilfenster
  • Trinkflaschen
  • Computer: Apple, Inc.’s MacBook, iMac und Mac mini
  • Gehäuse
  • Schutzschilder, Visiere
  • Armaturenbretter
  • Schusssicheres Glas

Charakteristika: Acrylglas verglichen zu Polycarbonat:

  • Geringere Bruchsicherheit und Stoßfestigkeit als Polycarbonat, aber immer noch 10-24 Mal widerstandsfähiger als Verbundglas
  • Weniger Kratzempfindlich
  • Keine Vergilbung
  • Bessere Transparenz. Acrylglas kann durch Polieren optisch wieder aufgearbeitet werden.

Charakteristika, Polycarbonat verglichen zu Acrylglas:

  • Höhere Schlagzähigkeit bei Polycarbonat. (30ig fache Widerstansfähigkeit zu Glas)
  • Höhere Kratzempfindlichkeit
  • Kostenintensiver (ca. 2 bis 3 Mal so teuer)
  • Einsatz für industrielle Anwendungen
  • Schusssicher bei ausreichender Dicke
  • Leichter zu Verbiegen unter normalen Temperaturen (0-20°C)
  • Vergilbt mit der Zeit aufgrund von UV-Strahlen
  • Einfacher zu Be-/Verarbeiten (Schneiden, höhere Bruchsicherheit)
  • Schlechtere Lichtdurchlässigkeit, zerstreutes Licht, kann aufhellen (könnte von Vorteil sein).
kaputte_cd
Polycarbonat – Lexan Acryliglas – Plexiglas GS
Dichte g/cm³ 1.2 1.19
Max. Gewichtszunahme bei Immersion % 0.35 2.1
Zerreißfestigkeit σΜ at 23°C MPa 60-70 80
Biegefestigkeit σbB MPa 90 115
Schlagfestigkeit acU (Charpy) kJ/m2 35 15
Optische Lichtdurchlässigkeit % 89 92
Umformtemperatur °C 185…205 160…175
Wärmeformbeständigkeits-Temperatur °C 145 115
Schallgeschwindigkeit m/min 2270 2750
Dämpfung bei 5MHz dB/cm 24.9 6.4
Feuerwiderstandsklasse German DIN 4102 B2 B2 (*2)

Quellen: Lexan 9030 Sheet Product Datasheet Plexiglas GS Product Description (*2): Makrolon AR – Bayer Sheet Europe, October 2004


Kategorien: Druckbelastetes Glas - Technik
Erstellt am: 28 Juli 2014
Letzte Änderung: 6 August 2014

Related Posts

Reinigung von Acrylfenstern
diver cleaning aquarium tank An den glatten Oberflächen des Acryls kann kein Schmutz haften...
Warum man kein Glas für Unterwasserfenster nehmen sollte
Dieses Bild zeigt zwei der wichtigsten Gründe warum man Unterwasserfenster aus Floatglas nic...

Hydrosight Unterwasserfenster