Hydrosight Projektvorstellung

Koi Panzerglas

Jahr: 2012-09-06
Schlagwörter: rectangular, liner-pool, aquarium, Germany, fishpond
Preisklasse: 5000-10000EUR
Projekt Nr.: P280

Unterwasserfenster sind nicht immer aus Panzerglas, und nicht alle Fische sind Kois. Im Gegenteil, unser hier vorgestelltes Projekt handelt vom Tierpark Ueckermünde, und die Fische, die dort beherbergt werden sind Störe. Natürlich ging es bei dem Titel um die Belegung der Schlagwörter. Schließlich sind wir bei Hydrosight Verfechter der Idee, dass Panzerglas nicht geeignet ist für druckbelastete Fenster, wie Sie in Aquarien benötigt werden.

Aquarien waren schon immer interessiert an Hydrosight's Unterwasserverglasung. Trotzdem freuen wir uns besonders über die Auslieferung dieses Fensters.

Über die Verglasung

Großaquarien haben eine ganz eigene Art ihre Tanks ab zu dichten. Häufig benutzen Sie glasfaserverstärkte Kunststoffe (GFK), wie sie auch im Druckbehälterbau verwendet werden.

In Tierparks im besonderen und bei Teichen im Allgemeinen wird Teichfolie verwendet. Durch unsere einschlägige Erfahrung mit Schwimmbadfolie haben wir damit viel Erfahrung gesammelt. Die gewebeverstärkten Schwimmbad-Abdichtungsbahnen sind Teichfolie sehr ähnlich.

Das Fenster hat ein lichtes Maß von ca 1m x 1m. Es ist so konstruiert, dass der Einbau problemlos vom Kunden selbst übernommen werden kann. Der dafür zuständige Bauunternehmer hatte keinerlei Erfahrung in dieser Hinsicht, trotzdem war das Fenster in wenigen Stunden installiert.

0-20150630_100313-600x338-watermark1525525525550CENTER_RIGHT
2-foto-pawlak-600x588-watermark1525525525550CENTER_RIGHT
20150630_101314_richtone-hdr-600x338-watermark1525525525550CENTER_RIGHT
Ähnliche Projekte